Algen - Schatz der Meere Teil 1

229Seaweed-150x150Dieses Mal reden wir nicht von Fisch, sondern von Meeresalgen! Das nächste Mal, wenn Sie am Meer langgehen und Algen sehen, werden Sie höchstwahrscheinlich "Wow!" denken, und nicht "Oh diese langweiligen Teile wieder!" - wenn Sie erstmal gelesen haben, was wir zu sagen haben.

Wir haben schon eine Menge Informationen über die gesundheits- fördernden Aspekte von Algen auf unserer Webseite veröffentlicht, und es kommen noch mehr hinzu, da unsere Algenprodukt-Hersteller Algaran und Quality Sea Veg in Donegal uns viel darüber erzählt haben. Es gibt so viel zu vermitteln, dass es schwierig ist, einen Anfang zu finden. Aber vielleicht kann John B. Keanes Zitat da helfen. Er war ein berühmter irischer Schriftsteller und ein grosser Fan von Algen: "Gott erschuf Algen... Die Algen erschufen die Welt." Es mag vielleicht ein wenig merkwürdig klingen, aber alles in allem war er nicht allzuweit von der Wahrheit entfernt.

Wir wir alle wissen, begann das Leben im Meer. Meerwasser ist sehr mineralienhaltig, und deshalb absorbieren die Algen jede Menge Mineralien, Vitamine und Spurenelemente. Der Mineralienanteil einiger Algen macht bis zu 80 % ihrer Trockenmasse aus. Aber es wird noch besser: einige braune Algenarten wie Knotentang (Ascophyllum nodosum) und Blasentang (Fucus vesiculosus) enthalten sämtliche Mineralien, die es auf diesem Planeten gibt!

In diesem Newsletter möchten wir an Sie weitergeben, was wir von Algaran über ihre tägliche Arbeit erfahren haben. Rosaria Piseri, Mitinhaberin der Firma, kam 1996 von Italien nach Irland, und sie brachte eine einmalige Technik mit, die die Gewinnung der Inhaltsstoffe erlaubt: um Kosmetik herzustellen, werden die Zellen des Tangs bei -25°C aufgebrochen und dann einer Schallwellenbehandlung ausgesetzt. Einige Inhaltsstoffe bleiben jedoch noch in den festen Teilen der Algen zurück. Diese werden mit Hilfe von Öl herausgelöst, so dass nichts verschwendet wird.

In unserem nächsten Newsletter werden wir einen zweiten Teil über Meeresalgen und besonders interessante Fakten bringen. In der Zwischenzeit können Sie mehr auf unserer Webseite lesen - das alles hier zu veröffentlichen würde den Rahmen sprengen!