Ofenkartoffeln gefüllt mit Räucherlachs und Käse

Gebackene Kartoffeln mit Lachs und KaeseEine einfach zuzubereitende Vorspeise für ein Abendessen mit Freunden, oder ein Hauptgericht, wenn Sie die Zutaten verdoppeln. Einfach vielleicht - aber köstlich!

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutaten:
6 kleine Kartoffeln (ca. 1 kg)
1 TL Olivenöl
2 x 1/4 TL Salz
Speiseöl
2 EL Milch
1 EL Butter
1/2 TL schwarzer Pfeffer
60 g fein geraspelter mittelalter Cheddar oder Gouda
180 g Irischer Burren Bio-Räucherlachs, 3 Scheiben davon fein zerkleinert

Zubereitung:
Heizen Sie den Ofen auf 200°C auf. Bürsten Sie die Kartoffeln in Wasser sauber, und trocknen Sie sie dann ab, um sie mit Olivenöl einzureiben. Rollen Sie sie in 1/4 TL Salz und legen Sie sie auf ein eingefettetes Backblech, das mit einer wiederverwendbaren Backfolie ausgelegt ist. Backen Sie die Kartoffeln 35 Minuten lang oder bis sie weichgekocht sind (Test mit einem Schaschlikspiess). Nehmen Sie das Blech aus dem Ofen und lassen Sie die Kartoffeln 10 Minuten lang abkühlen.

Schneiden Sie das obere und untere Ende jeder Kartoffel ab, damit sie aufrecht stehen können. Dann schneiden Sie die Kartoffeln in der Mitte durch und löffeln Sie den "Kartoffelbrei" vorsichtig in eine Schüssel. Die Kartoffelschalen müssen intakt bleiben.

Vermischen Sie den Brei mit der Milch, Butter, Peffer, Käse und dem verbleibenden 1/4 Teelöffel Salz. Verteilen Sie die Kartoffelmasse auf die Kartoffelschalen und plazieren Sie sie auf dem Backblech. Geben Sie ca. 1/2 TL von dem kleingeschnittenen Lachs auf die Kartoffeln und backen Sie sie 15 Min. bei 200°C, um sie aufzuwärmen.

Servieren Sie die Kartoffeln mit einem grünen Salat und den restlichen Lachs-Scheiben.

Rezept herunterladen