Den Atlantik Verkosten - Irischer Lachs-Besucherattraktion

 


Den Atlantik Vekosten Burren SmokehouseDen Atlantik Vekosten Burren SmokehouseDen Atlantik Vekosten Burren SmokehouseEinige der Produzenten, die eine Besucherattraktion auf der Seafood-Route entlang des Wild Atlantic Ways anbieten.Bord Iascaigh Mhara BIM

Unsere neue Besucherattraktion, die Taste the Atlantic - Irish Salmon Visitor Experience, wird am 25.10.2019 in Lisdoonvarna eingeweiht. Sie ist Bestandteil der "Taste the Atlantic" Seafood-Route, die von Bord Iascaigh Mhara  (BIM) initiiert wurde.

Das Besucherzentrum ist ein interaktiver Bereich, in dem die Geschichte des irischen Lachses erzählt wird, von seinem Platz in der irischen Mythologie und Geschichte bis hin zu der Rolle, die die Lachszucht in dem Leben von Irlands entlegendsten Küstengemeinden spielt.

Das Besucherzentrum ist mit traditionellen Ausstellungsstücken und Multimedia ausgestattet und erzählt die Geschichte des Lachses auf unterhaltsame und eingehende Weise.

Auf einen Blick

  • Geöffnet ab dem 26.10.19 (Tag der Offenen Tür)
  • Besuch dauert ca. 30 Minuten
  • Geeignet für Schulkinder und Erwachsene; leicht zugänglicher Inhalt
  • Wo:
    im Gebäude direkt neben dem Burren Smokehouse Besucher- zentrum
  • Eintritt:
    Erwachsene: 8 €
    Kinder: 5 €
    Familien (2 Erw. + 3 Kinder): 22 €
    Studenten/Senioren: 7 €
    Schulklassen: 4 € pro Student (Buchung notwendig für Gruppen)
    Klicken Sie hier, um Ihren Gruppenbesuch per Email zu buchen

Taste the Atlantic - The Irish Salmon Experience ist Bestandteil der Seafood-Route, die aus 24 Seafood-Produzenten und Aufzuchtfirmen sowie Räuchereien, Muschel- und Abalone-Züchter entlang des Wild Atlantic Ways an der Westküste Irlands besteht. Es handelt sich um eine Initiative von BIM (Bord Iascaigh Mhara) in Zusammenarbeit mit Fáilte Ireland, um Seafood irischen und internationalen Besuchern näherzubringen.

Wie auf der Wild Atlantic Way-Webseite, beschrieben, ist “Seafood da, wo der Wild Atlantic Way auf Irlands einzigartige Kultur trifft. Es geht um Hummer und Krebse, Lachs und Makrelen, Austern und Muscheln, die frisch aus dem Meer kommen. Es geht aber auch um die Männer und Frauen, die gleichzeitig Tradition und Technik des 21. Jahrhunderts anwenden, um die Meeresfrüchte vom Atlantik auf den Tisch zu bringen, um es ein paar wenige Meilen (oder in einigen Fällen, nur ein paar Meter) vom Ufer entfernt zu servieren."

Es ist eine Route, die Sie teilweise oder ganz entlangfahren können, eine Gelegenheit, den unverdorbenen Ozean von Irlands Küste aus zu erkunden, und den unvergesslichen Geschmack eines Ortes auf dem Teller zu geniessen.