Was ist Bio-Lachs?

Eine natürliche Lösung gegen Parasiten

Die Standorte der Bio-Lachsfarmen befinden sich in so exponierten Gebieten, dass die natürlich vorkommenden Seeläuse nur minimale Auswirkungen auf den Lachs haben. Die Strömungen sind sehr stark, was einen ständigen Austausch von Meerwasser mit sich bringt. Klares Wasser minimiert Krankheiten und Medikamente werden nur dann zur Behandlung von Gesundheitsproblemen eingesetzt, wenn sie auftreten und auf Anfrage qualifizierter Tierärzte. Es werden keine vorbeugenden Medikamente verabreicht.

Es bedeutet auch, dass sich keine Sedimente auf dem Meeresboden ansammeln können, was eine gute Nachricht für die Umwelt ist. Durchgeführte Umweltstudien haben bewiesen, dass es keine Auswirkungen auf den Meeresboden gegeben hat. In den letzten Jahren wurden Putzerfische in die Aquakultur Irlands eingeführt. Unser Lieferant von Bio-Lachs verwendet Seehasen (Cyploterus lumpus), die in den Käfigen leben. Kleine Algenwälder in den Käfigen ermöglichen es ihnen, sich zu verstecken und Kontakte zu knüpfen.

Wenn sie im Dienst sind, schwimmen sie um die Lachse herum, fressen die Seeläuse und halten sie frei von Parasiten.

Sicherheitsnetze

Bio-Lachsfarm Irland Burren Smokehouse

Die Netze der Käfige sind aus einem extrem starken Material, das schlechtem Wetter und hohen Wellen standhält. Sie liegen sehr sicher im Windschatten kleiner Inseln vor der Westküste Irlands.

Die Netze werden alle vier bis fünf Jahre ausgetauscht, aber alle zwei bis vier Wochen ausgiebig gereinigt. Wie Sie auf dem Bild sehen können, ist die offene Oberseite der Käfige mit Netzen bedeckt, damit die Lachse nicht entkommen können und gleichzeitig vor Fressfeinden geschützt sind. Die Pferche werden ständig von Kameras und hauptberuflichen Tauchern überwacht, die dafür sorgen, dass kein Schaden unentdeckt bleibt.

Zertifizierungen und Gründe, irischen Lachs aus biologischer Zucht zu essen

Die Bio-Lachsfarmen sind Bio-zertifiziert, was bedeutet, dass sie einen strengen Zertifizierungsprozess mit hohem Standard durchlaufen haben. Der Bio-Lachs, den wir roh kaufen, ist vollständig rückverfolgbar und von verschiedenen Organisationen wie The Irish Organic Association (IOA), Naturland (Deutschland), Qualité France und Bio Suisse (Schweiz) zertifiziert. Sie werden auch regelmäßig von zuständigen Regierungsstellen wie dem Marineministerium geprüft.

Für uns – und die meisten unserer anspruchsvollen Kunden – sind dies die wichtigsten Gründe für den Kauf von Bio-Lachs : Respekt vor dem Tierschutz, gut für Wildtiere und Umwelt, vertrauenswürdige Quellen und hohe Standards, gesunde und wohlschmeckende Lebensmittel ohne Zusatzstoffe, nein Pestizide und kein GMO (genetisch veränderte Organismen).

Nachdem wir all dies gelernt haben, sind wir überzeugt, dass Bio-Lachs das Nächstbeste für Wildlachs ist – tatsächlich nachhaltiger und genauso gut schmeckend wie Wildlachs. Der Verzehr von Bio-Lachs ist also eine sehr gute Alternative zu Wildlachs.