Ein grober Überblick über geliebte irische Gerichte

Die irische Küche hat vielleicht nicht den Ruf in der Welt, den sie verdienen würde, und deshalb können Reisende in Irland immer wieder grossartige kulinarische Entdeckungen machen.

Die irische Küche erfindet sich wieder selbst, indem traditionelle Gerichte in das 21. Jahrhundert geholt und modernisiert werden; innovative Köche kreieren ständig neue Gerichte, und finden neue Wege, die (Beschaffung der) Zutaten zu verbessern. Viele Restaurants bauen einen Teil ihres Gemüses an oder holen sich aus der Natur, was die Jahreszeit bietet, und kaufen den Rest so nahe wie möglich ein.

Wenn Sie also eine Reise nach Irland planen, versuchen Sie doch einmal folgende Gerichte, um einen Geschmack vom Land zu bekommen!

Irish StewIrish Stew

Irish Stew ist ein Nationalgericht. Besonders in den Pubs ist dieses sehr typische Gericht auf jeder Speisekarte. Es ist ein Ragout mit Lamm- oder manchmal auch Rindfleisch, und wird mit Gemüse wie Karotten, Kartoffeln und Porree gekocht.

Es ist eines der Gerichte, das Sie wegen dem reichhaltigen Geschmack unbedingt probieren sollten. Irisches Bier - und besonders die charaktervollen Mikrobrauerei-Biere - passen sehr gut zu diesem Gericht.

 

Colcannon in the Roadside TavernColcannon

Colcannon besteht aus (richtigem) Kartoffelbrei und ist mit Weisskohlstreifen und Zwiebeln durchzogen. Natürlich darf die gute irische Butter und Milch nicht fehlen, die ihm den wunderbaren, runden Geschmack geben.

In der Roadside Tavern, neben dem Burren Smokehouse, wird dieses traditionellste aller irischen Gerichte mit einem wunderbar würzigen Stück Irischem Burren Bio-Heissrauchlachs verfeinert. Sie werden sich die Finger lecken, und falls keiner guckt, auch den Teller! Versprochen.

 

Fish and chips in IrelandFish'n'Chips

Fish'n Chips (oder auf gut deutsch Fisch mit Pommes Frites) haben sich einen wohlverdienten Platz auf der Liste der meistgeliebten Gerichte Irlands erobert.

Es ist ein sehr simples aber leckeres und zufriedenstellendes Mahl, etwas, worauf man sich freut, wenn man nach Irland reist.

Es besteht aus Kabeljau oder Schellfisch, der in einer Kruste aus Eiern und Paniermehl frittiert wird. Serviert wird er mit Pommes Frites und verschiedenen Saucen. Bis in die 80er-Jahre hinein wurde dieses Gericht in Zeitungspapier gewickelt serviert, aber das wurde wegen der gesundheitsschädlichen Druckertinte eingestellt.

 

Lobster Salad

Haben Sie keine Angst, Hummersalat als Vorspeise zu bestellen. Sie werden diesen Salat fast überall auf der Speisekarte finden, egal ob Sie sich in einfachen Pubs oder in mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants entlang der Küste befinden.

Der Salat besteht typischerweise aus Hummer, Kopfsalat, in dünne Scheiben geschnittenem Paprika, Sellerie, Zitronen, Zwiebeln und Mayonnaise. Sie werden positiv überrascht sein, was die Qualität des Gerichts angeht, und überhaupt, wie sich die kulinarischen Künste auf der Insel in den letzten Jahren entwickelt haben.

Save

Save

Save

Save

Save