Salat mit geräucherter Makrele, Fenchel und Orange

Salat mit Räuchermakrele Fenchel Orange Burren SmokehouseEine Kundin gab uns dieses Rezept, das je nach Jahreszeit mit verschiedenen Gemüse- und Salatsorten variiert werden kann. Róisín Coleman trat mit uns in Kontakt und erzählte uns von diesem süchtig machenden Rezept, so dass wir natürlich danach fragten, um es allen zugänglich machen zu können.

Zutaten:

1 Fenchelknolle, in feine Streifen geschnitten
optional: 1 rohe Rote Bete, in feine Streifen oder Scheiben geschnitten
Olivenöl oder Rapsöl
1 Zitrone
Meersalz & Pfeffer
Rucola oder andere Salatblätter
Honig
Senf
2 Filets = 1 Paket Burren Räuchermakrele
1 Apfelsine oder Blutorange (erhältlich Januar - März)

Auch optional, aber sehr lecker:
zerkrümelter Ziegenkäse
getrockneter oder frischer Dill
geröstete Kürbiskerne

Zubereitung:

Legen Sie die fein geschnittenen Fenchelscheiben und, falls gewünscht, auch die geschnittene Rote Bete auf einen grossen Servierteller. Geben Sie ein wenig Öl und den Saft einer halben Zitrone darüber, sowie ein wenig Salz und Pfeffer.

Mischen Sie die Salatblätter Ihrer Wahl in einem Dressing aus Öl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Honig und Senf. Platzieren Sie einen kleinen Haufen von Blättern in die Mitte Ihres Tellers.

Brechen Sie die beiden Makrelenfilets in kleine Stücke und verteilen Sie sie über den Salat. Zerteilen Sie die Apfelsine in Segmente und legen Sie sie um den Salat herum auf den Teller.

Nicht zwinged notwenig, aber sehr lecker:
Zerkleinern Sie den Ziegenkäse, und geben ihn für noch mehr Geschmack und Biss zusammen mit dem Dill und den gerösteten Kürbiskernen über den Salat. Einfach zum Abschluss noch ein wenig Olivenöl darüber geben.

Klicken Sie hier, um das Rezept herunterzuladen