Pochierte Eier & Heissrauchlachs auf Kartoffelbratlingen

Pochierte Eier auf Kartoffelbratling mit Raeucherlachs Burren SmokehouseJanine Kennedy kreierte dieses luxuriöse  und köstliche Lockdown-Rezept für einen verwöhnenden Brunch zu Hause! Als sie in Toronto lebte, entwickelte sie eine Vorliebe für Brunches, die sie in diesen Zeiten der Einschränkungen so sehr vermisst, dass sie sich dieses geniale Rezept einfallen ließ. Probieren Sie es doch einmal aus!

Tipp:
Sie können die Kartoffelbratlinge schon vorher zubereiten und den Spargel am Abend zuvor blanchieren. Die Bratlinge halten sich bis zu vier Tage lang im Kühlschrank.

Den Originalartikel und das Originalrezept finden Sie hier im Irish Farmers Journal (Januar 2021).

Ergibt 8 Kartoffelbratlinge (für 4 Personen)

Zutaten ...

... für die Kartoffelkuchen:

6 mittelgroße Kartoffeln
6 EL Butter
2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
60 - 75 g Mehl
Öl für die Pfanne

... für die Sauce Hollandaise:

1 EL Essig
3 große Eigelb
Saft von 1/2 Zitrone
250 g Butter

... für den Belag:

50 g feingehackte frische Kräuter wie Schnittlauch, Estragon, Dill o. Petersilie
Salz
1 Bund Spargel, holzige Enden entfernt
8 Eier (2 pro Person)
500 g irischer Bio-Heissrauchlachs, ungewürzt

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in gleich große Stücke schneiden. In Salzwasser köcheln lassen, bis sie weich sind. Giessen Sie das Wasser ab und decken Sie den Topf zu, um die Kartoffeln weitere 10 Minuten dämpfen zu lassen.

Fügen Sie die 6 EL Butter, Salz und Pfeffer hinzu und zerdrücken Sie die Kartoffeln, bis sie eine glatte Masse ergeben. Mischen Sie 60 g Mehl durch die Masse, bis sie klebrig, aber zusammenhängend ist. Wenn sie zu klebrig ist, fügen Sie etwas mehr Mehl hinzu. Bewahren Sie den Teig in einem warmen Ofen auf, da er im warmen Zustand leichter zu handhaben ist.

Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und das Öl hinzufügen. Die Kartoffelmasse auf eine Arbeitsfläche legen und eine Minute lang kneten. Wenn der Teig immer noch zu klebrig ist, fügen Sie mehr Mehl hinzu. Den Teig in 8 Portionen teilen.

Drücken Sie jede der Kartoffelportionen mit den Händen flach, bis sie etwa 0.6 cm dick sind. Braten Sie sie, bis beide Seiten goldbraun sind. Halten Sie die Kartoffelbratlinge auf einem Teller im Ofen warm.

Bereiten Sie eine Schüssel mit Eiswasser vor und stellen Sie sie beiseite. Um den Spargel zu blanchieren, bringen Sie Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen und fügen Sie den Spargel 2 Minuten lang hinzu. Nehmen Sie dann den Spargel aus dem heißen Wasser und geben Sie ihn sofort in das Eiswasser. Den Spargel abtropfen lassen und beiseite stellen.

Den Lachs mit den Händen zerpflücken.

Bringen Sie einen großen Topf, der zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist, zum Kochen. Den Esslöffel Essig ins Wasser geben. Kräuter hacken. Die Butter schmelzen und die weißen Milchfeststoffe von der Oberfläche abschöpfen, um geklärte Butter herzustellen, die Sie dann in einen kleinen Glas- oder Porzellankrug (z. B. einen Messbecher) füllen.

Das Eigelb und den Zitronensaft in eine Edelstahlschüssel geben, die Sie über den Topf mit dem siedendem Wasser geben. Beginnen Sie sofort, das Eigelb mit dem Schneebesen umzurühren, bis die Mischung blass und leicht dick ist (ca. zwei Minuten). Fügen Sie die geklärte Butter in einem sehr langsamen, dünnen Strahl der Mischung hinzu und verquirlen Sie sie ständig mit dem Schneebesen.

Fügen Sie so viel Butter hinzu, bis die Mischung eine hellgelbe und dicke Konsistenz aufweist, die sich noch gießen lässt. Möglicherweise benötigen Sie weniger als die vorbereitete Menge an Butter.

Die frischen Kräuter in die Sauce streuen und abschmecken. Die Eier ca. 3 Minuten im kochenden Wasser pochieren. Den Spargel in der heißen Pfanne erhitzen.

Legen Sie zwei heiße Kartoffelkuchen auf jeden Teller, verteilen Sie eine großzügige Portion heißgeräucherten Lachs darauf und verteilen Sie den Spargel auf die Bratlinge. Legen Sie ein Ei pro Kartoffelbratling auf den Spargel und als letztes giessen Sie eine großzügige Portion Sauce Hollandaise darüber. Sofort servieren.

Rezept herunterladen